Karfreitag Andacht mit Abendmahl
  • Hohenzollernring 7, 95444 Bayreuth

  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Karfreitag Andacht mit Abendmahl

An Karfreitag denken wir daran, wie viel es Gott gekostet hat, uns seine Liebe zu zeigen. Selbst der qualvolle Tod seines Sohnes hat ihn nicht abgehalten hat, uns diese Liebe zu zeigen.
Gemeinsam wollen wir in diesem andächtigen Gottesdienst die Bedeutung des Kreuzes besser verstehen. Wir werden durch Lieder und Gebete die Möglichkeit haben unseren Dank an Jesus auszusprechen und beim gemeinsamen Abendmahl an sein einzigartiges Opfer zu gedenken.
3 Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit. Er war so verachtet, dass man das Angesicht vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für nichts geachtet.
4 Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre.
5 Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.
6 Wir gingen alle in die Irre wie Schafe, ein jeder sah auf seinen Weg. Aber der HERR warf unser aller Sünde auf ihn.
7 Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird; und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer, tat er seinen Mund nicht auf.